Willkommen Welcome 欢迎 ようこそ Praxis TCM-MA

  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Japanisch
  • Englisch
  • Deutsch

Opening Hours : 8:30-20:00
  Contact : 044 221 9595

Unfruchtbarkeit

Die Unfruchtbarkeit wird bei Patienten diagnostiziert wenn sie trotz normalem Geschlechtsverkehr ohne Verhütung mehr als ein Jahr lang ungewollt kinderlos bleiben (keine Schwangerschaft oder Abort, unklare Ursachen).

Die Fruchtbarkeit des Menschen nimmt wegen der Umweltverschmutzung, der veränderten Haltung zum Sex, schlechter Lebensgewohnheiten sowie anderer Faktoren stetig ab. Vor diesem Hintergrund tritt ungewollte Unfruchtbarkeit immer häufiger auf.

Der Menstruationszyklus als wohl sichtbarstes Zeichen ist Sinnbild für die Fruchtbarkeit der Frau und steht häufig im Zentrum der Aufmerksamkeit.

Der Spematogenese-Ausdruck der männerlichen Fruchtbarkeit.


Weibliche Unfruchtbarkeit und ihre Behandlung aus Sicht der TCM

Die chinesische Medizin kann auch erfolgreich eingesetzt werden gegen Unfruchtbarkeit, die auf den aus den Fugen geratenen Hormonhaushalt zurückzuführen ist.  In der TCM ist man der Meinung , dass die weibliche Unfruchtbarkeit von der Disharmonie zwischen Yin und Yang hervorgerufen wird. Verlaufen die Wandlungen des Yin-und Yangelements während des Zyklusses—Vor der Periode, währende und nach der Periode sowie beim Eisprung—Wider die Regeln, kann der Wechsel zwischen Yin und Yang nicht mehr reibungslos stattfinden, was dann zur Zyklusstörung, der verminderten Eisprungfunkktion oder sogar dem Ausbleiben des Eisprungs führt.

Bei der Behandlung der weiblichen Unfruchtbarkeit wird in der TCM aufgrund der ganzheitlichen Ansicht daran gesetzt, den Yin-und den Yangstand während aller phasen des Zyklus den physiologischen Eigenschaften entsprechend zu regulieren, um den endokinen Funktionsstörungen auf den Grund zu gehen, damit der Zyklus der Patientin wieder normalisiert, die Eierqualität der Patientin wieder verbessert, der Eisprung gefördert werden kann, was für eine natürliche Empfängnis die Grundlage bereitet.

Männerlichen Unfruchtbarkeit und ihre Behandlung aus Sicht der TCM
Eine Vielzahl von Ursachen können zur männlichen Unfruchtbarkeit führen. Darunter erweist sich als ein Hauptgrund dafür die Abnormalität des Spermas, die sich vor allem durch die verminderte Spermienzahl und geschwächte Spermienqualität manifestiert.

Die Wirkungsmechanismus der TCM Behandlung besteht darin, dass dadurch die vom Spermarium produzierten Spermiden bei der Zellteilung sowie der Reifung gefördert werden. Klinische Untersuchungen haben belegt, dass Akupunktur oder chinesische Heilkräuter (Kräutermischung nach TCM Art)Therapie zur Besserung sowie zur Heilung der männerlichen Unfruchtbarkeit beitragen kann. Ihre positiven Wirkungen zeigt sie nicht nur bei der Behandlung ungenügender Spermienqualität sowie Quantität, sodern auch bei der Bekämpfung gegen die abnormale Spermakolliquation, immun bedingte männlichen Unfruchtbarkeit und gegen männliche Unfruchtbarkeit anderer Gattungen ist ihr ein mässiger Erfolg nachgesagt.

Dank ihres klinischen Erfolgs, ihrer tieferen Kosten,

ihrer Übereinstimmung mit natürlichen physiologischen Regeln des Menschen,

selten auftretender Nebenwirkungen und auch ihrer mehreren anderen Vorteile besteht eine bessere Möglichkeit für die TCM bei der Unfruchtbarkeit von TCM-Fachspezialist Herr Bin Ma.

Sollten Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, oder selbst davon betroffen sein,dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt unter 044 221 95 95 oder info@tcm-ma.ch