Willkommen Welcome 欢迎 ようこそ Praxis TCM-MA

  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Japanisch
  • Englisch
  • Deutsch

Opening Hours : 8:30-20:00
  Contact : 044 221 9595

Rheuma
Mit „Rheuma„ bezeichnet man in der Umgangssprache Beschwerdebilder und Krankheiten mit fliessenden, reissenden und ziehenden Schmerzen und funktioneller Einschränkung am Bewegungssystem ( Gelenke, Wirbelsäule, Knochen, Muskeln und Sehnen).
In der Rheumatologie kennt man mehr als 200 verschiedene rheumatische Krankheiten. Rheumatoide Arthritis, Arthrosen, Osteoporose und Weichteilrheuma wie Tennisellbogen, Polymyalgia rheumatica und Polymayositis sind die häufig auftretende rheumatische Krankheiten.

Die Behandlung des Rheumas erfolgreich behandelt aus Sicht der TCM
Die rheumatischen Krankheiten stellen ein sehr komplexes Krankheitsbild dar. Es lassen sich verschiedene Ursachen aufweisen, die zu rheumatischer Krankheit führen. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, die Entstehungsfaktoren des Rheumas und dessen genaue Symptomatik bzw. Ausprägung der Art des Schmerzenes, Lokalisation etc. zu ergründen. Nur so kann eine auf schlussreiche Diagnostik und somit eine gezielte Wie auch erfolgreiche Behandlung des Patienten gewährleistet werden.

Die Erstellung des Behandlungsprinzips nach TCM basiert auf der ganzheitlichen Betrachtungsweise der chinesischen Medizin und den Ergebnissen der Syndromedifferenzierung.

Die Behandlung der rheumatischen Krankheiten besteht häufig aus einer Kombination von verschiedenen Therapien. Erfolgreiche Behandlungsformen in der TCM sind Akupunktur, Tuina-Massage, Schröpfen, Wärmtherapie und Heilkräutertherapie dazu nötig.

Die chinesische Heilkräutertherapie (Phytotherapie) ist bei rheumatischen Erkrankungen besonders wertvoll. Die chinesische Heilkräutertherapie kann pathogene Faktoren z.B.Wind vertreiben und Feuchtigkeit eliminieren, die Meridiane erwärmen, Kälte und Obstruktionen besteitigen. Die Meridiane werden durchlässig, der Fluss von Qi und Blut in den Muskel, Gelenken sowie in den Meridianen wird angeregt. Dies bewirkt Muskelentspannung, Abschwellung und Schmerzlinderung. Qi und Blut ernährende sowie Milz und Niere tonisierende Heilkräuter können das Immunsystem stärken, die Muskeln, Sehen und Knochen ernähren und unterstützen. Die Therapie wirkt nicht nur symptomatisch. sondern beschleunigt durch bessere Durchblutung und Veränderung des Hormonspiegels auch die Heilungsprozesse in den geschädigten Gelenken und Geweben.

TCM hilft Rheumapatienten, ihre Beschwerden zu lindern und ihre Lebensqualität bei  zu verbessern.

Zwar wirken TCM-Therapien nicht so schnell, jedoch erzeugen die Behandlungen keine Nebenwirkungen.

Je früher die Behandlung beginnt, umso besser sind die erzielten Ergebnisse.

Sollten Sie noch Fragen zu diesem Thema haben, oder selbst davon betroffen sein, dann treten Sie gerne mit TCM-Fachspezialist Herr Bin Ma in Kontakt.