Willkommen Welcome 欢迎 ようこそ Praxis TCM-MA

  • Vereinfachtes Chinesisch
  • Japanisch
  • Englisch
  • Deutsch

Opening Hours : 8:30-20:00
  Contact : 044 221 9595

Warum Akupunktur-Behandlung der TCM?

Warum Akupunktur-Behandlung der TCM?

Weil sie der direkte Weg zur Gesundheit bringt.

Akupunktur-Behandlung wirkt
Akupunktur-Behandlung wirkt genauso gut wie die klassische Schulmedizin. Die Erfolge der Akupunktur wurden in vielen Studien belegt und werden auch von der klassischen Schulmedizin nicht mehr bestritten.   Vorteile der Akupunktur bei der TCM:
Akupunktur-Behandlung kann bei vielen verschiedenen Erkrankungen erfolgreich eingesetzt werden.
Akupunktur-Behandlung wirkt oft schon während oder direkt nach der Behandlung, vor allem Schmerzen lassen sich sehr gut in den Griff kriegen.
Akupunktur-Behandlung ist beliebig oft wiederholbar.
Akupunktur-Behandlung erzielt dauerhafte Ergebnisse .
Akupunktur-Behandlung wirkt ohne medikamentöse Unterstützung.
Akupunktur-Behandlung kann von Humanmedizinern, Zahnärzten und Veterinären eingesetzt werden.
Die Patienten wegen eines bestimmten Problems ging zum Akupunkturarzt, und  nicht nur diese Erkrankung geheilt, sondern weitere gesundheitliche Probleme aus der Welt  mit der Behandlung gleichzeitig geschaft sind.

Akupunktur-Behandlung hat kaum Nebenwirkungen
Als alternative Heilmethode hat die Akupunktur einen großen Vorteil gegenüber anderen Therapieformen und der traditionellen Medizin: Sie verursache keine oder kaum Nebenwirkungen. Als unerwünschten Begleiterscheinungen kommt es allenfalls zu Nadelschmerzen und oberflächlichen Blutungen, die für unsere Patienten kein Problem darstellen.
Akupunktur-Behanhlung kostet in der allgemein wenig
Wenn man jedoch bedenkt, dass viele Patienten eine lange Odyssee zu Ärzten und Behandlungsmethoden hinter sich und schon viel Geld für die unterschiedlichsten Therapien und Wundermittel ausgegeben haben, ist die Akupunktur im Vergleich günstig.
Bei der Behandlung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin wird der Körper aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet. So sollen nicht nur die Symptome behandelt werden, sondern der Energiefluss im Körper langfristig und nachhaltig geheilt werden.

Kann man in der Schweiz chinesische Kräuter bekommen?

Ja. sowie Complemedis AG und Dr. Noyer Apotheken können gemäss der Rezeptur die Kräutermischung zu einer Extraktlösung (Tinktur) oder zu einem Granulat zusammenstellen und Ihnen per Post zusenden. Kräuternachbestellungen? Die Kräuter werden immer wieder Ihrem individuellen Befinden angepasst. Deshalb stellen wir Rezepturen nur in begründeten Ausnahmefällen aus, ohne dass zuvor ein Kontrolltermin stattgefunden hat.

Vertragen sich die von meinem Hausarzt verschriebenen Medikamente mit den chinesischen Arzneimitteln?

Es ist überaus wichtig, dass Sie die ärztlich verschriebenen Medikamente weiter einnehmen. Es kann sein, dass Sie gewisse Medikamente im Laufe der TCM-Behandlung reduzieren oder gar absetzen können. Das muss vom Arzt aber sorgfältig überprüft werden und kann nie schon zu Begin der Behandlung entschieden werden. Bitte erwähnen Sie bei der ersten Befragung alle Medikamente, die Sie einnehmen.

Gibt es Risiken und Nebenwirkungen?

Die Akupunktur, von gut ausgebildeten und erfahrenen chinesischen Fachleuten angewendet, ist im Vergleich zu andern Therapien nebenwirkungs- und risikoarm. Allenfalls stellt man nach der Therapie eine gewisse Müdigkeit fest, und es kommt auch vor, dass sich die Symptome vorerst noch verstärken, bevor sie abklingen. Beides sind Folgen der Eingriffe in den Energiefluss. An der Einstichstelle kann es unter Umständen zu kleinen Blutergüssen kommen, welche erfahrene Aerztinnen nach der Entfernung der Nadeln durch Massage der betroffenen Stellen vermindern. In der Phytotherapie kommt es gelegentlich zu Übelkeit. Die Anwendung der Schröpfkugeln hinterlässt runde, rote oder blaue Flecken, die erst nach ein paar Tagen abklingen.

Ist die Akupunktur schmerzhaft?

Die Akupunkturnadeln sind sehr fein und aus einer speziellen Metalllegierung hergestellt. Oft ist ihre Anwendung überhaupt nicht zu spüren, oft als leichter Stich. Wenn die chinesische Aerztin danach die Nadeln stimuliert, kann es zu einer Reaktion in Form eines Zerrens, eines Druckes oder einer Vibration kommen, welche unter Umständen entlang den Energiebahnen, den Meridianen, ausstrahlen. Diese Reaktion, genannt De-Qi, ist vom therapeutischen Standpunkt her durchaus erwünscht.

Welche Vorteile hat die TCM?

Die TCM versucht nicht nur die Symptome sondern die Ursache der Krankheiten zu behandeln. Ausserdem legt die TCM grossen Wert auf die Prävention, mit dem Ziel Ihre Gesundheit zu erhalten. Hierzu ist es wichtig, dass Sie die TCM-Praxis frühzeitig aufsuchen. Ein weiterer Vorteil der TCM ist, dass die TCM-Behandlung kaum Nebenwirkungen hat.

Welche Krankheiten lassen sich mit der TCM behandeln oder heilen?

Die meisten Krankheiten, die durch funktionelle Störungen verursacht werden, lassen sich sehr gut mit TCM behandeln.